Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WIP Unimog Wohnbox
#31
Dieses Mal hab ich mich viel mit dem Compositing beschäftigt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#32
Meine heutige größte Herausforderung bestand darin, den Himmel in meinem Projekt auszutauschen. Für die Gestaltung des Bodens verwende ich das Addon HDRi Maker, was dazu führt, dass ich keinen Environment-Ausgang in den Render-Passes habe, da die HDRi-Map auf ein Objekt projiziert wird.

Um dieses Problem zu lösen, habe ich verschiedene Ansätze ausprobiert, wie beispielsweise die Verwendung des Mist-Passes, um den Hintergrund auszumaskieren. Leider führte das nicht zum gewünschten Ergebnis.

Aber dann hatte ich eine Idee! Ich habe einfach eine zweite Kugel genommen, sie verkleinert und den Schatten sowie alle anderen Ansichten außerhalb der Kamera ausgeschaltet.

Für weitere Informationen zur Verwendung des HDRi Maker Addons und der Dome Projection, könnt ihr auch hier vorbeischauen:


https://hdri-maker.readthedocs.io/en/lat...emove-dome


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#33
Seit heute ein mein Unimog auch ein Rig.
Mit dem Rbc | A Physics-Based Vehicle Rigging Addon aus dem BlenderMarket, ist es relativ einfach gegangen. Es gibt auch eine freie Version, zum Ausprobieren.


.mp4   Unimog_sspringstiff_800100-0500.mp4 (Größe: 4.58 MB / Downloads: 54)
.mp4   Unimog_box_03_0000-0550.mp4 (Größe: 4.93 MB / Downloads: 20)
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#34
Die animierte Version gefällt mir. Ich hatte noch kein Fahrzeug, aber wenn ich mal eins habe versuche ich auch das mal zu testen
Zitieren
#35
Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage: Macht es Sinn, unterschiedliche Texel-Dichten zu verwenden? Meine Karosserie mit einer 4k-Textur hat eine Dichte von 42 px auf Zen UV, da sie sehr sichtbar ist. Andererseits gibt es auch die Inneneinrichtung sowie viele Einzelteile wie den Unterboden, die weniger sichtbar sind und daher weniger wichtig sind. Die Reifen haben sogar zwei unterschiedliche 4k-Texturen, eine für die Farbe und eine für die Schrift.

Oder sollte ich vielleicht über UDIM nachdenken? Allerdings möchte ich das Modell später auf BlenderKit anbieten, und ich bin mir nicht sicher, ob sie UDIM unterstützen.

Hat vielleicht jemand einen Rat?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#36
Wie wäre es für Teile, die nicht wichtig sind, eine Seamless Textur zu verwenden?
Zitieren
#37
(10-25-2023, 11:44 PM)Faba schrieb: Wie wäre es für Teile, die nicht wichtig sind, eine Seamless Textur zu verwenden?

Danke! Das ist eine gute Überlegung!
Ich hab jetzt auch schon an Trim Sheets nachgedacht: https://youtu.be/f9meGzMGx2k?si=gzylDPkaE1bQ_bHS

Aber dann bewegen ich mich schon wieder bei einem Topic, was brandneu für mich wäre.
Doch das könnte tatsächlich meine Lösung sein  Lächeln
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#38
Fantastisch! Mein aktuelles Vorhaben ist geglückt!  Daumen hoch Hierzu habe ich mit dem iPhone Fotos vom Motor gemacht und daraus mithilfe von Photogrammetrie ein 3D-Objekt erstellt. Anschließend habe ich den Motor grob in Low-Poly nachgebaut, um ihn später mit den Daten aus der Photogrammetrie zu verbinden. Das Ergebnis ist jetzt eine 2k Textur mit einer Texel-Dichte von 27 px.  Feiern


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#39
Sieht gut aus!
Hast du die Idee mit den Trimsheets weiter verfolgt oder wieder fallen lassen?
Zitieren
#40
(10-30-2023, 05:38 PM)Faba schrieb: Sieht gut aus!
Hast du die Idee mit den Trimsheets weiter verfolgt oder wieder fallen lassen?

Danke.
Nein, die Idee mit den Trimsheets werde ich weiterverfolgen. Ich hab mir schon Tutorials angesehen und werde es später versuchen.
Doch mein Bruder hat beim Kauf des Unimogs, in der Werkstatt ein 2min Video vom ausgebauten Motor gefilmt. Ich hab daweil die Bilder vom Video extrahiert und daraus ein 3D Modell machen lassen. Jetzt baue ich es gerade nach. Ist für den Wettbewerb nicht wirklich notwendig. Doch mir macht es so viel Spaß  Emoji_u1f60c


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#41
Hallo!

Der Motormodellbau nimmt langsam Form an. Ich stehe kurz vor dem Abschluss und muss nur noch ein paar Anpassungen an den UV-Maps vornehmen, bevor ich mit dem Baking beginnen kann. Aktuell sind die Kabel noch als Kurven definiert und müssen in ein Mesh umgewandelt werden. Jedoch muss ich die Auflösung reduzieren, um eine weniger dichte Struktur zu erzeugen.

Vielleicht habe ich etwas übertrieben bei der Detailfülle des Motors, aber er wirkt so beeindruckend mächtig aus  Lächeln


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                       
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#42
Hier möchte ich euch ein paar neue Bilder vom Unimog zeigen. Ich musste die Low-Poly-Daten verwerfen, da noch Anpassungen an vielen High-Poly-Teilen notwendig waren. Deshalb gibt es noch keine Textur. Diese behalte ich mir für den Schluss auf.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                               
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#43
Hammermäßiger Detailgrad bei den Innereien.
Bin gespannt wofür du sie benutzen wirst.

Machst du auch noch was an den Aufbauten?
Zitieren
#44
(11-10-2023, 11:16 PM)Faba schrieb: Hammermäßiger Detailgrad bei den Innereien.
Bin gespannt wofür du sie benutzen wirst.

Machst du auch noch was an den Aufbauten?

Danke. 
Nein, der Unimog an sich sollte schon so fertig sein. Ich muss halt für die Textur eine Low Poly Karosserie bauen. 
Momentan hatte ich nur kaum Zeit und Lust an den Anschlüssen weiter zu arbeiten. Doch seit heute sollte ich halbwegs fertig sein.
Also werde ich als nächstes die UVs machen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren
#45
Bisher habe ich an den curves (Kabeln) gearbeitet. Als nächstes steht die Erstellung der UV-Maps an – zumindest habe ich das die ganze Zeit vor. Wenn ich bloß nicht ständig so viel zum Korrigieren finden würde.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Seit Blender 2.5 hat es mein Leben positiv verändert.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste